Bauleitplan geändert: Radweg zwischen Marconistraße und Eisackufer eingetragen

Bozen – Die Urbanistikkommission hat heute zwei Beschlüsse gefasst.

Insbesondere begrüßt Rudolf Benedikter von grünen Ratsfraktion den Beschluss, mit dem die Kommission die notwendige Bauleitplanänderung beschlossen hat, die eine Radwegverbindung von der Marconistraße zum Eisackufer-Radweg vorsieht – in Verlängerung der Cardruccistraße. Das Projekt steht bereit und soll binnen einem Jahr realisiert werden. Damit wurde nicht zuletzt der entsprechenden Initiative der Fraktion Projekt Bozen/Grüne im GR und im Stadtviertelrat Bozen Zentrum (STVR Martin Fink und Verena Mumelter) Rechnung getragen.

Außerdem beschloss die Urbanistikkommission, den Durchführungsplan Südtirolerstraße/Verdiplatz abzuändern und von der geplanten Gesamtkubatur des neu zu errichtenden, gemeindeeigenen Büro- und Geschäftsgebäudes Gebäudes zwischen Handelskammer und City-Center insgesamt 6.250 Kubikmeter Tertiär- und Handelskubatur der Handelskammer zuzuweisen.

Werbung